IIoT Use Case

#039 I Cloud-Service für Bauherren - digitalisierte Baustellen durch smarte Serviceintervalle I TURCK & HÜDIG

May 20, 2021 Ing. Madeleine Mickeleit Season 1 Episode 39
IIoT Use Case
#039 I Cloud-Service für Bauherren - digitalisierte Baustellen durch smarte Serviceintervalle I TURCK & HÜDIG
Chapters
IIoT Use Case
#039 I Cloud-Service für Bauherren - digitalisierte Baustellen durch smarte Serviceintervalle I TURCK & HÜDIG
May 20, 2021 Season 1 Episode 39
Ing. Madeleine Mickeleit

BAUSTELLE - STROM - WASSER - MASCHINENBAU (www.iotusecase.com)
Grundwasserabsenkung in der Baugrube made smart – darum dreht sich der Use Case der 38. IIoT Use Case Podcastfolge. Turck und Hüdig digitalisieren Wasserpumpen und lassen Worst Case Szenarien wie überlaufende Baugruben der Vergangenheit angehören. Die Interviewgäste dieser Folge: Olaf Ophoff (Turck), Sai Seidel-Sridhavan (Turck) und Christoph Kehe (Hüdig).

„In der IT-Welt ist alles möglich: Wenn die Daten einmal digital da sind, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt.“ 

 Der Use Case handelt vom Prozess der Grundwasserabsenkung und wie dieser durch eine ganzheitliche digitale Lösung auf vielfältige Weise optimiert wird. Wann braucht man eine Grundwasserabsenkung? Kurz gesagt immer dann, wenn man ein Bauvorhaben unternimmt, bei dem man auf Grundwasser stoßen kann. Zur klassischen Anwendungszielgruppe zählen größere Baufirmen, Tiefbauunternehmen oder Dienstleister der Wasserhaltung. Um die Baugrube trocken zu halten, können unterschiedliche Systeme Anwendung finden. Beim System von Hüdig handelt es sich um ein Pumpaggregat, das das Wasser via Vakuumlösung abpumpt. Die Praxisanwender dieser Pumpen wünschten sich vom Hersteller ein Monitoring, eine Möglichkeit die Grundwasserabsenkung digital zu überwachen – auch aus der Ferne. So wurde der Einsatz der smarten Cloudlösung in Zusammenarbeit mit Turck geboren.

(Gastgeberin | https://www.linkedin.com/in/madeleine-mickeleit/)
(Interviewpartner |https://www.linkedin.com/in/sai-seidel-sridhavan-b70934192/ , https://www.linkedin.com/in/olaf-ophoff-2b1840170/ und https://www.linkedin.com/in/christoph-kehe-29481219b/)

Show Notes

BAUSTELLE - STROM - WASSER - MASCHINENBAU (www.iotusecase.com)
Grundwasserabsenkung in der Baugrube made smart – darum dreht sich der Use Case der 38. IIoT Use Case Podcastfolge. Turck und Hüdig digitalisieren Wasserpumpen und lassen Worst Case Szenarien wie überlaufende Baugruben der Vergangenheit angehören. Die Interviewgäste dieser Folge: Olaf Ophoff (Turck), Sai Seidel-Sridhavan (Turck) und Christoph Kehe (Hüdig).

„In der IT-Welt ist alles möglich: Wenn die Daten einmal digital da sind, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt.“ 

 Der Use Case handelt vom Prozess der Grundwasserabsenkung und wie dieser durch eine ganzheitliche digitale Lösung auf vielfältige Weise optimiert wird. Wann braucht man eine Grundwasserabsenkung? Kurz gesagt immer dann, wenn man ein Bauvorhaben unternimmt, bei dem man auf Grundwasser stoßen kann. Zur klassischen Anwendungszielgruppe zählen größere Baufirmen, Tiefbauunternehmen oder Dienstleister der Wasserhaltung. Um die Baugrube trocken zu halten, können unterschiedliche Systeme Anwendung finden. Beim System von Hüdig handelt es sich um ein Pumpaggregat, das das Wasser via Vakuumlösung abpumpt. Die Praxisanwender dieser Pumpen wünschten sich vom Hersteller ein Monitoring, eine Möglichkeit die Grundwasserabsenkung digital zu überwachen – auch aus der Ferne. So wurde der Einsatz der smarten Cloudlösung in Zusammenarbeit mit Turck geboren.

(Gastgeberin | https://www.linkedin.com/in/madeleine-mickeleit/)
(Interviewpartner |https://www.linkedin.com/in/sai-seidel-sridhavan-b70934192/ , https://www.linkedin.com/in/olaf-ophoff-2b1840170/ und https://www.linkedin.com/in/christoph-kehe-29481219b/)